So findest du das perfekte Mikrofon für dich

Auf Audiointerface.de findest du sowohl dynamische Mikrofone, als auch Kondensatormikros. Das bedeutet, dass du zunächst die Auswahl treffen musst, welche Art von Mikrofon für deine Zwecke geeignet ist, bevor du dich für ein Modell entscheiden kannst. Da verschiedene Einsatzzwecke unterschiedliche Anforderungen an das Mikrofon stellen, ist diese Frage unabdingbar. Sobald du dir darüber im Klaren bist, welche Art von Sound du regelmäßig aufnehmen möchtest, kannst du darüber nachdenken, welches Mikro du kaufen solltest.

Finde das passende Mikro für dein Home Studio

In jedes gut eingerichtete Home Recording Studio gehört auch ein XLR-Mikrofon, mit dem Aufnahmen angefertigt werden können. Zwar gibt es mittlerweile auch eine Vielzahl an USB-Mikros, die sich „studio-tauglich“ nennen – in der Praxis ist hiervon jedoch wenig dahinter. Die Aufnahmequalität von richtigen Studio-Kondensatormikrofonen mit XLR-Anschluss ist nach wie vor unerreicht. Dafür braucht es natürlich ein gutes USB Audio Interface mit Phantomspeisung und noch einigen weiteren Features.

Aber welches Mikrofon ist am besten für deine Ansprüche und Wünsche geeignet? In unserem Blog zeigen wir dir heute, wie du das perfekte XLR Mikrofon für dein Home Studio findest. Dabei spielt es keine Rolle, welches Audio Interface zu benutzt, da alle Interfaces auf unserer Plattform über eine Phantomspeisung und alle weiteren nötigen Funktionen und Eigenschaften verfügen.

Kondensator-Mikrofon oder dynamisches Mikro?

Die grundsätzlichste Frage beim Mikrofon kaufen ist die Frage, ob ein Kondensator-Mic oder ein dynamisches Mikrofon angeschafft werden soll. Diese Frage kann nicht so einfach beantwortet werden, denn die Bauweise des Geräts schränkt sowohl die Einsatzmöglichkeiten ein, als auch die maximale Soundqualität, die deine Aufnahmen am Ende haben. Aus diesem Grund solltest du dir über diese Frage Gedanken machen und eruieren, welche Mikrofonart die beste für dich ist.

Kondensatormikrofone sind perfekt für die Aufnahme von Instrumenten, Sprache und Gesang im Home Studio. Diese Mikros benötigen eine Phantomspeisung, das ist bedingt durch die Bauart und Funktionsweise. Am besten wählst du ein Großmembran-Kondensatormikrofon, da dieser Mikrofon-Typ unempfindlich gegenüber ungewollten Tönen und Hintergrundgeräuschen ist. Da Home Studios oft nicht optimal gedämmt sind, ist dies ein wichtiger Punkt!

Ein dynamisches Mikrofon ist perfekt für die Aufnahme von Gesang. Dabei ist die dynamische Bauweise (in der Regel speziell eine sogenannte Tauchspulen-Bauweise) sehr robust, sodass dynamische Mikros auch für Bühneneinsätze verwendet werden. Kondensatormikrofone sind so empfindlich, dass du nie allerwenigsten für Live-Shows geeignet sind. Die Aufnahme-Qualität für Sprache hingegen ist im Home Studio eher durchschnittlich.

Die Ziele: Musikinstrumente, Podcast oder Gesang?

Um eine gute Entscheidung in dieser Frage treffen zu können, musst du dir darüber im Klaren sein, dass die Wahl des Mikros immer damit zusammenhängt, was du aufnehmen möchtest: Podcasts, Musikinstrumente oder Gesang? Verschiedene Aufnahmeformen begünstigen unterschiedliche Mikrofon-Bauweisen, sodass es nicht DAS beste Mikrofon gibt, sondern lediglich mehrere Modelle, die sich für verschiedene Zwecke unterschiedlich gut eignen.

Wenn du bereits weist, dass du vor allem im Studio Sprache oder Instrumente aufnehmen möchtest, dann ist ein Kondensatormikrofon mit großer Membran ideal für dich: Zum Beispiel auch für Podcasts oder YouTube Videos. Für deine Band ist ein dynamisches Mikrofon die bessere Wahl, denn damit kannst du nicht nur laute Vocals in hoher Qualität recorden, sondern das Mic auch noch auf den Konzerten benutzen. So findest du das perfekte Mikrofon für dich.

Keine Kommentare

      Hinterlasse einen Kommentar

      Suchen